Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Presseaufruf - Verkehrsunfallflucht

    Hildesheim (ots) - Algermissen(th) Bereits am Freitag den 18.09.09 kam es morgens gegen 05:55 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der K517, Verbindungsstraße zwischen Algermissen und der B494 (Borsumer Pass). Ein 16jähriger Mofafahrer fuhr aus Algermissen in Richtung B494 und wurde dabei von einem dunklen Pkw überholt. Als der Pkw in Höhe des Mofas war, musste der Fahrer einem entgegenkommenden Pkw ausweichen und zog daher plötzlich wieder nach rechts rüber. Der dort fahrende Mofafahrer konnte einer Kollision mit dem überholenden Pkw nur dadurch entgehen, da er seinerseits nach rechts auswich. Dabei geriet er jedoch ins Rutschen und kam zu Fall. Sowohl der einscherende Pkw-Führer als auch der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges setzten ihre Fahrt fort, ohne sich um den gestürzten Mofafahrer zu kümmern. Dieser zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Der Mofafahrer muss für die Pkw-Führer trotz  des zu diesem Zeitpunkt herrschenden Nebels erkennbar gewesen sein, er war mit einer gelben Warnweste bekleidet.  Hinweise bitte an die Polizei Sarstedt unter 05066-9850.

    i.A. Hamer, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: