Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: BAB 7, LK Hildesheim -- Greifvogel ausgewichen - drei Verletzte bei Auffahrunfall

POL-HI: BAB 7, LK Hildesheim -- Greifvogel ausgewichen - drei Verletzte bei Auffahrunfall
Pkw Unfallverursacher

    Hildesheim (ots) - Am heutigen Tage, gegen 17:45 Uhr, kam es auf der BAB 7, LK Hildesheim, zwischen der AS Bockenem und der AS Rhüden, Fahrtrichtung Kassel, zu einem folgenschweren Auffahrunfall.

    Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 21-Jähriger aus dem Raum Ellrich die zweistreifige BAB 7 auf dem linken FS. Mit im Fahrzeug befanden sich drei weitere Arbeitskollegen des jungen Mannes. In Höhe des Parkplatz Bornum querte plötzlich ein Greifvogel von links nach rechts die Fahrbahn. Der junge Mann wich instinktiv dem Vogel nach rechts aus. Auf dem rechten Fahrstreifen fuhr zu diesem Zeitpunkt ein 53-Jähriger Dortmunder mit seinem Sattelzug. Der Ellricher bemerkte den Sattelzug zu spät und fuhr auf diesen auf. Beide Fahrzeuge kamen unfallbeschädigt auf dem Standstreifen zum Stillstand. Durch die Wucht des Aufpralls wurden drei Insassen des 21-Jährigen laicht verletzt (Prellungen, Schürfwunden etc.). Die Hinzuziehung des Rettungsdienstes war jedoch nicht erforderlich. Am Fahrzeug des 21-Jährigen (VW Caddy) entstand erheblicher Sachschaden (ca. 7500 Euro). Der Pkw mußte abgeschleppt werden. Auch der Auflieger des Sattelzuges mußte auf dem Autohof Rhüden zunächst repariert werden. Erst dann konnte der Dortmunder seine Fahrt fortsetzen.

    - Weber, PK -

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei Hildesheim

Telefon: 05121/28 990-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: