Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Betrunkener Autofahrer verursacht Auffahrunfall

    Hildesheim (ots) - (clk.) Gestern, Mittwoch, 10.06.2009, verursachte ein stark angetrunkener Autofahrer in Hildesheim, Am Kreuzfeld, wenige Meter vor der Ampelanlage zum Abzweig zur Mendelssohnstraße in Richtung stadteinwärts einen Auffahrunfall. Der Mann, ein 31-Jähriger Hildesheimer, der mit seinem VW Golf unterwegs war, hatte übersehen, dass die vor ihm fahrende Polo-Fahrerin, 28 Jahre alt und ebenfalls aus Hildesheim, wegen rückstauender Fahrzeuge im Feierabendverkehr anhalten mußte. Der Mann fuhr dem Polo auf, so dass hier die Heckfront eingedrückt wurde.  Am Golf wurde der Frontbereich eingedrückt. Die hinzugeholte Polizei stellte fest, dass der Mann erheblich nach Alkohl roch. Das er Alkohol - und zwar nicht unerheblich-  getrunken hatte, gab der 31-Jährige auch zu. Dann verweigerte er weitere Angaben. Der Alkomat der Hildesheimer Polizei zeigte einen vorläufigen Wert von etwa 3 Promille an. Seinen Führerschein konnte der Mann nicht abgeben. Seiner Aussage nach ist er zur Zeit führerscheinlos. Das zuständige Fachkommissariat hat hierzu ermittelt, dass der Hildesheimer vor knapp drei Monaten ebenfalls schon einen Verkehrsunfall im Hildesheimer Stadtgebiet mit Flucht unter Einfluß von Alkohol begangen hat. Damals wies man ihm knapp über 2 Promille nach. Gegen den Mann wird jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Verbindung mit Trunkenheit und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: