Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Schnelle Feuerwehr verhindert Wohnhausbrand

    Hildesheim (ots) - Ein 68-jähriger Gronauer hatte sich vorgenommen, an seinem dreigeschossigen Wohnhaus in Ortsmittellage im Traufbereich die Farbe zu erneuern. Nach Aufstellen eines Gerüstes löste er mit einem Heißluftföhn die alte Farbe ab. Plötzlich geriet der Inhalt des Traufkastens in Brand. Schnell alarmierte er die Gronauer Feuerwehr, die nach nur 2min vor Ort erschien, als das Feuer sich gerade auf das Dach ausbreitete. Das noch entsstehende Feuer konnte so gelöscht werden, der Schaden wurde auf 8000 Euro geschätzt. Bei den Löscharbeiten suchte die Feuerwehr nach Brandnestern und fand diese im Traufkasten. Hier nisteten wohl seit Jahren Vögel, die den gesamten Kasten mit Heu und Kot verdreckt hatten, dass sich nun durch die Arbeit mit dem Heißluftföhn erhitzte und in Brand geriet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze

Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: