Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unfallzeuginnen gesucht

    Hildesheim (ots) - (clk.) Die Hildesheimer Polizei bittet zwei Frauen, die am Freitag, 17.04.2009, gegen 12.40 Uhr, in der Straße am Neuen Teiche Bereich Wendehammer, Zeuginnen eines Unfalls geworden sind, sich zu melden. Zur gennten Zeit fuhr eine 59-jährige Frau auf ihrem Rad in Richtung Wendehammer. Aus der schmalen Straße sei sie von einem Kleinlaster bedrängt worden.  Der Fahrer sei ziemlich dicht aufgefahren  und habe ständig Gas gegeben und den Motor aufheulen lassen . Hierdurch fühlte sich die Radfahrerin bedrängt und kam letztendlich mit dem Rad zu Fall. Durch den Sturz sei ihre Brille und die Kleidung beschädigt worden. Sie selbst habe Schürfwunden an den Knien und den Händen erlitten. Am Fahrrad ist das Schutzblech verbogen. Der Verunfallten sollen zwei Frauen zuhilfe gekommen sein, die nun von der Polizei gebeten werden, sich als Zeuginnen zur Verfügung zu stellen. Die beiden Damen sollten sich unter Telefon 05121-939115 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: