Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Portugiesischer Lkw-Fahrer seit 68 Stunden hinter dem Steuer

    Hildesheim (ots) - PI Hildesheim ESD/BAB - In der Nacht von Dienstag, 17.02.2009, auf Mittwoch, 18.02.2009, stoppte eine Funkstreifenwagenbesatzung der Hildesheimer Autobahnpolizei gegen 02.00 Uhr einen portugiesischen Sattelzug an der BAB 7 auf dem Autohof in Rhüden.

Bei der anschließenden Überprüfung des Arbeitszeitnachweises stellten die Beamten fest, dass der 43-jährige portugiesische Fahrer bis zum Zeitpunkt der Kontrolle bereits seit 68 Stunden hinter dem Steuer seines Lkw saß.

Am 15.02.2009 war der Mann gegen 06.30 Uhr in Obidos/Portugal mit dem Ziel Hamburg losgefahren, um dort seine ca. 20 Tonnen Sammelgut anzuliefern. Bis zum Zeitpunkt der Kontrolle war durch den Fahrer keine nennenswerte Ruhepause eingelegt worden.

Auch sein Versuch, eine Ruhezeit durch Manipulation am Kontrollgerät vorzutäuschen, blieb den Beamten nicht verborgen.

Fazit: Die Weiterfahrt in Richtung Hamburg wurde durch die Beamten untersagt, eine Ruhezeit von 11 Stunden angeordnet. Desweiteren wurden vom ausgehändigten Arbeitszeitnachweis 5 Schaublätter sichergestellt.

Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Fälschung technischer Aufzeichnungen eingeleitet. Außerdem wird ein entsprechender Bericht dem Bundesamt für Güterverkehr zugesandt.

    i.A. Jacob, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei Hildesheim

Telefon: 05121/28 990-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: