Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unfallzeugen gesucht

    Hildesheim (ots) - (clk.) Am Sonntag, 11.01.2009, 13.15 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Fahrradfahrer an der Ampelkreuzung Pfaffenstieg / Kardinal-Bertram-Straße, die für ihn rot zeigte, einem 59-jährigen Autofahrer, der mit seinem Pkw Audi A 3 nach rechts in den Pfaffenstieg einbiegen wollte, in die Beifahrerseite. Hierdurch kam der Radfahrer, der zuvor den Radweg entgegengesetzt seiner Fahrtrichtung auf der Seite der Caritas-Hauses benutzt hatte,    zu Fall. Angebotene Hilfe lehnte der Radler  ab. Er sei unverletzt , gab er gegenüber dem 59-jährigen Autofahrer an. Danach setzte er sich auf sein Fahrrad und fuhr auf der Kardinal-Bertram-Straße in Richtung Eckemecker Straße davon. Am Audi entstand durch den Zusammenprall ein Loch in der vorderen Stoßstange sowie weitere kleinere Beschädigungen am Fahrzeuglack. Der Radfahrer, der mit einer Art Trekking-Rad unterwegs gewesen sein soll, wird wie folgt beschrieben. Vermutlich Osteuropäer, 30 - 40 Jahre alt, ca. 175 bis 180 cm groß, dunkle kurze Haare, grau olivfarbene Jacke, graue Jeanshose mit Längsstreifen. Die Polizei Hildesheim bittet mögliche Zeugen des Unfalls oder aber auch den Radfahrer , sich unter Telefon 05121-939115 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: