Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: BAB 7, LK Hildesheim --- Sechs Verletzte nach PKW-Überschlag.

Bild 1

    Hildesheim (ots) - Am Sonntagnachmittag, 30.11.2008, gegen 15:55 Uhr, kam es auf der BAB 7 zwischen der Anschlussstelle Hildesheim-Drispenstedt und dem Autobahndreieck Hannover-Süd (Gemarkung Harsum, Fahrtrichtung Hannover), kurz vor dem Parkplatz Hotteln zu einem Verkehrsunfall, bei dem sechs Personen verletzt worden sind. Diese erlitten u.a. Prellungen, Schnittwunden und Schleudertraumata. Der 42-jährige Hannoveraner befuhr mit seiner Familie den linken Fahrstreifen. Aus Unachtsamkeit geriet er auf den mittleren Fahrstreifen. Dort fuhr allerdings ein anderer PKW. Als der Hannoverarner diesen bemerkte, verriss er das Lenkrad, woraufhin sein PKW nach rechts ins Schleudern geriet und in den angrenzenden Grünstreifen rutschte. Dort überschlug sich der PKW, fällte einige kleinere Bäume und kam ca. 40 Meter weiter wieder auf allen vier Rädern zum Stillstand. Alle Fahrzeuginsassen u.a. vier Kinder im Alter von 3 Monaten bis 6 Jahren wurden zur weiteren Untersuchung in ein Hildesheimer Krankenhaus eingeliefert. Die Berufsfeuerwehr Hildesheim rückte mit aus und sperrte mit einem Verkehrssicherungsanhänger, für die Zeit der Erstversorgung und Bergung des Fahrzeuges, den rechten Fahrstreifen. Es kam nur zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen.

    Eingesetzte Kräfte: 2 x Autobahnpolizei Hildesheim, 1 x RTW der BF Hildesheim, 1 x Fahrzeug BF mit Sicherungsanhänger, 1 x Abschleppwagen.

    - i. A. Ortstädt, PK -

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei Hildesheim

Telefon: 05121/28 990-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: