Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unfallhergang unklar ; Polizei sucht Zeugin

    Hildesheim (ots) - (clk.) Am Dienstag, 25.11.2008, gegen 09.15 Uhr, ist eine 17-jährige Schülerin aus Hildesheim, die mit ihrem Fahrrad auf dem Weg zur Schule war, schwer gestürzt. Trotz getragenem Fahrradhelm verlor das Mädchen zunächst das Bewußtsein, so dass es mit einem Rettungswagen in ein Hildesheimer Krankenhaus gebracht werden mußte. Die 17-jährige ist zwischenzeitlich jedoch auf dem Weg der Besserung. Nach Feststellungen der Polizei ist das Mädchen auf der Marienburger Straße / Greifswalder Straße, in Höhe der dortigen ARAL-Tankstelle, mit ihrem Fahrrad gestürzt. Es wird angenommen, daß schlechte Witterungsbedingungen und ein rutschiger Radweg Schuld am Sturz waren. In dieser Form hat sich auch eine Zeugin geäußert, die das beschädigte Fahrrad des Mädchens zur Tankstelle brachte, um es dort unterstellen zu lassen. Diese Zeugin, die das Unfallgeschehen offenbar genau gesehen hat, wird gebeten, sich mit der Hildesheimer Polizei unter Telefon 05121-939115 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: