Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Hildesheim, B6, Zwischen Mastbergkreuzung und Heisede - Polizei verhindert Unfall - Frau fuhr mit noch gelösten Radmuttern auf B6(fm)

    Hildesheim (ots) - Eine 67-jährige Sarstedterin , die am 26.11.08, gegen 13:15 Uhr mit ihrem PKW von Hildesheim auf der B6 Richtung Sarstedt fuhr, bemerkte ein Schlackern im Lenkrad und fuhr dann weiter mit eingeschaltetem Warnblinklicht. Eine zufällig in gleiche Richtung fahrende Polizeistreife aus Sarstedt folgte dem PKW und hielt diesen an der nächsten Möglichkeit an. Die Sarstedterin, die gerade die Winterreifen wechseln lassen hat, teilte den Polizeibeamten mit, dass ihr Lenkrad schlackert und sie nicht genau wüßte, ob dies mit dem Wechsel zusammenhängt. Die Polizeibeamten stellten fest, dass sämtliche Schrauben gelöst waren. Wer die Reifen wechselte, wollte die Frau den Polizeibeamten nicht sagen. Diese halfen kurzerhand und ließen sich von der Dame ihr Radkreuz geben. Nach dem die Polizeibeamten alle Schrauben festgezogen hatten, durfte die Dame mit einer mündlichen Ermahnung weiter fahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: