Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unfallzeugen gesucht

    Hildesheim (ots) - (clk.) Am vergangenem Freitag, 21.11.2008, 06.55 Uhr, ist es an der Kreuzung Kaiserstraße / Kennedydamm zu einem Verkehrsunfall gekommen, der nun mit Hilfe von Zeugenaussagen geklärt werden soll. Eine 46 Jahre alte Hildesheimerin hielt nach ihren Angaben mit ihrem Pkw Ford Focus auf der rechten der beiden Linksabbiegerspuren der Kaiserstraße, um von hier aus nach links auf den Kennedydamm ( Richtung Feuerwehr ) abzubiegen. Nachdem die Lichtzeichenanlage für sie auf grün gesprungen war, will die Frau losgefahren sein. Nach ihren Angaben hatte sie den Abbiegevorgang fast beendet, als sie plötzlich von einem anderen Fahrzeug, das von der Bismarckstraße her kam, gerammt worden sei. Der Unfallgegner, ein 50-jähriger Mann aus dem Landkreis Salzgitter, der einen roten PKW Opel Astra fuhr, müsse bei Rot auf die Kreuzung gefahren sein. Dieses wiederum wird vom Astra Fahrer bestritten. Seinen Angaben zufolge habe er als Geradeausfahrer Grün gehabt. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 4000 Euro. Die Polizei Hildesheim sucht nun nach Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich unter Telefon 05121- 939115 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: