Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: BAB 7, LK Hildesheim --- VW Transporter nach mehrfachen Überschlag im Böschungsraum gelandet - 1 Verletzter -

POL-HI: BAB 7, LK Hildesheim --- VW Transporter nach mehrfachen Überschlag im Böschungsraum gelandet - 1 Verletzter -
Bild 3 - Übersichtsaufnahme -
Hildesheim (ots) - Am heutigen Morgen wurde die Fahrbahn der BAB 7, im Bereich der Hildesheimer Börde, trotz Dauereinsatzes der Autobahnmeisterei Hildesheim wieder gefährlich glatt. Gegen 07:20 Uhr, befuhr ein 51-Jähriger Salzgitteraner mit seinem VW LT, Lkw der sogennanten "Sprinterklasse", den linken Fahrstreifen der dreistreifigen BAB 7 in Rtg. Hannover. Unmittelbar hinter der Hildesheimer Börde geriet der Mann aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Transporter ins Schleudern, rutschte über alle drei Fahrstreifen und prallte quer in die Außenschutzplanke. Die Außenschutzplanke konnte das Fahrzeug nicht halten, so dass ein Durchbruch erfolgte. Im angrenzenden Böschungsraum überschlug sich das Fahrzeug mehrfach (2-3 x) und kam schließlich auf den Rädern im Böschungsraum zum Stehen. Der Salzgitteraner konnte sich aus dem Fahrzeug selbstständig befreien. Zum Glück wurde er bei dem Unfall "nur" leicht verletzt. Der 51-Jährige wurde mit einem Rettungswagen einem Hildesheimer Krankenhaus zugeführt. Am Kleintransporter entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Die Schutzplanke wurde auf einer Länge von ca. 30 Metern (ca. 1.000 Euro Schaden) beschädigt. Zur Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung wurde der rechte Fahrstreifen der A7 für ca. 1 1/4 Stunden gesperrt. Es kam nur zu geringen Verkehrsbehinderungen mit einer Staulänge von ca. 1 km. Gegen 07:40 Uhr, kam es dann am Stauende noch zu einem Folgeunfall. Dabei übersah ein 18-Jähriger Fahranfänger aus Salzgitter auf dem linken Fahstreifen fahrend das Stauende. Bei dem anschließenden starken Bremsmanöver geriet der Pkw auf der winterglatten Fahrbahn ins Schleudern und prallte ebenfalls in die Außenschutzplanke. Am Fahrzeug entstand verm. wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. An der Außenschutzplanke entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro. Auch dieses Fahrzeug mußte abgeschleppt werden. - Weber, PK - Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Autobahnpolizei Hildesheim Telefon: 05121/28 990-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: