Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Jugendeinrichtungen der Gemeinde Algermissen werden Ziel von Straftaten

    Hildesheim (ots) - Algermissen/ In Algermissen sind Jugendeinrichtungen der Gemeinde Ziel von Straftaten geworden. So wurde in Ummeln der Anhänger ( Freizeitmobil) mit Schriftzügen in schwarzer Farbe besprüht und eine Scheibe eingeschlagen. (Feststellung vom 18.11.08) In das Jugendhaus an der Gänserampe wurde eingebrochen. Hier haben Unbekannte den Fensterladen geöffnet, gewaltsam ein Aluminiumgitter herausgerissen und mit einem Stein die Scheibe eingeschlagen. Beim Einstieg verletzte sich der Täter, so dass die Polizei u.a. Blutspuren von ihm sichern konnte. Zum Diebesgut können z. Zt. noch keine Angaben gemacht werden.Der Tatzeitraum liegt hier zwischen dem 14.+18.11.08. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Algermissen unter der Tel.-Nr.: 05126/802988 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: