Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Streit zwischen Stiefvater und -sohn endet im Krankenhaus

    Hildesheim (ots) - DESPETAL. (clk.) Am vergangenem Freitag, 24.10.2008, 23.30 Uhr, ist es in einer Ortschaft der Gemeinde Despetal nach einer gemeinsamen Feier im Wohnhaus der Familie zu einer Auseinandersetzung zwischen Stiefvater (49 Jahre alt) und -sohn (17 Jahre alt) gekommen. Beide standen zum Tatzeitpunkt unter Alkoholeinwirkung. Nachdem der Jugendliche seinen Stiefvater zu Boden gebracht hatte, trat er auf diesen ein. Schuhe hatte der junge Mann dabei nicht an. Er ließ dann aber von seinem Opfer ab. Da der Verletzte jedoch ärztliche Hilfe benötigte, wurde er in ein Krankenhaus nach Hildesheim eingeliefert. Dort verschlechterte sich sein Zustand im Laufe der Nacht zusehends. Wegen eines dann diagnostizierten Milzrisses wurde der 49-jährige notoperiert. Derzeit besteht keine Lebensgefahr, der Mann liegt intensiv. Der 17-jährige, der bislang nicht in Erscheinung getreten ist, wurde nach seiner Vernehmung und Abschluß der kriminalpolizeilichen Ermittlungen wegen fehlender Haftgründe wieder in die Obhut der Mutter übergeben. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: