Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Schienbeinschützer als Schlagwerkzeug benutzt

    Hildesheim (ots) - Sarstedt (BD). Nach einem Fußballspiel zwischen dem VFL Giften und dem FC Concordia Hildesheim kam es nach Spielende auf dem Giftener Sportplatz am 21.09.2008 gegen 16:45 Uhr zwischen einem Spieler des Gastgebers und einem Spieler der Gästemannschaft zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein 20-jähriger Spieler der Giftener Mannschaft schlug dabei mit den Kunststoff-Schienbeinschützern in der Hand in das Gesicht eines 19-jährigen Concorden. Dieser erlitt durch den Schlag eine Nasenbeinfraktur, die im Krankenhaus behandelt werden musste.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: