Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Keinen Bock auf Schule

    Hildesheim (ots) - (clk.)  Zwei Brüder, 7 und 8 Jahre alt, beide Schüler einer Hildesheimer Grundschule und in der 1.  bzw. 3. Klasse tätig, hatten für sich beschlossen, schon jetzt und somit kurz nach den Sommerferien bzw. für den Erstklässler nach der Einschulung den Schulunterricht ausfallen zu lassen. Der Spielplatz im Friedrich-Nämsch-Park an der Steuerwalder Straße war ihr Ziel. Das selbst gewährte schulfrei war aber nicht von langer Dauer. Um 08.30 Uhr war ein Gesetzeshüter der Hildesheimer Polizei in der Nordstadt auf Streifenfahrt, die ihn auch in den Friedrich-Nämsch-Park führte. Hier traf er nun auf die beiden kleinen Schulschwänzer, die kleinlaut ihre Missetat zugaben. Sie wurden der Mutter mit der Maßgabe übergeben, beide doch zur Schule zu bringen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/