Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Brand in privater Sauna

    Hildesheim (ots) - Bockenem (uh) :

    Zu einem Brand kam es am 28.08.08, gegen 13.30 Uhr, in Bockenem in der Straße "In den Reesen".

    Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen wollte eine 43- jährige Bockenemerin ihre private Sauna in Betrieb nehmen und dann, nachdem der Saunaofen seine Betriebstemperatur erreicht hatte, einen Aufguss auf die Steine des Ofens gießen. Dabei hatte sie wohl das Mischungverhältnis nicht richtig berechnt und es kam zu einer Verpuffung. Durch den Schreck ließ die Bockenemerin die Flasche mit dem Aufgußkonzentrat fallen, die auf dem Fliesenboden zersprang und durch die Entzündung vor dem Saunaofen zu einer großen Stichflamme führte. Diese schoß an der 43- Jährigen vorbei, verbrannte ihr nur leicht die rechte Hand und setzte einen Plastikstuhl direkt vor der Sauna in Brand, der durch den hinzukommenden Ehemann mit einem Feuerlöscher gelöscht werden konnte.

    Die bereit informierten freiwilligen Feuerwehren aus Bockenem und Bornum brauchten nicht mehr einzugreifen und konnten wie der ebenfalls alarmierte Krankenwagen unverrichteter Dinge wieder abrücken.

    Die Geschädigte begab sich in hausärztliche Behandlung.

    Der Sachschaden unter anderem durch Verrußung beläuft sich auf ca. 5.000.- EUR.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: