Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Polizei sucht Zeugen

Hildesheim (ots) - Am vergangenen Samstag, gegen 10.30 Uhr, wollte ein 43-jähriger Hildesheimer gemeinsam mit seiner 42-jährigen Lebensgefährtin die Braunschweiger Straße an der Ecke Neustädter Markt in Höhe der Sparkasse überqueren. Das Paar vergewisserte sich zunächst, dass im dortigen Bereich kein Fahrzeugverkehr stattfand. Beim Blick nach links bemerkten sie in Höhe des einige Meter entfernten Fußgängerüberweges einen Pkw, der langsam in ihre Richtung fuhr. Da sich das Fahrzeug aus Sicht des Paares in ausreichendem Anstand zu ihnen befand, wollten die Beiden nunmehr die Fahrbahn überqueren. Unmittelbar nachdem sie den Fahrbahnbereich betreten hatten bemerkten sie, dass das bezeichnete Fahrzeug nun offensichtlich stark beschleunigt wurde. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer fuhr nun direkt auf das Paar zu, ohne die Geschwindigkeit wieder zu reduzieren. Der Hildesheimer konnte seine Partnerin gerade noch aus dem Fahrbahnbereich ziehen, bevor das Fahrzeug den Standort der beiden Personen erreicht hatte. Der Fahrer rief dem Paar aus dem geöffneten Seitenfenster seines Fahrzeuges etwas zu und setzte seine Fahrt anschließend fort. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen wäre die Frau wahrscheinlich von dem Fahrzeug erfasst worden, wenn ihr Lebensgefährte sie nicht geistesgegenwärtig aus dem Fahrbahnbereich gezogen hätte. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen dunkelblauen Pkw mit Hildesheimer Kennzeichen gehandelt haben. Der bislang unbekannte Fahrer wird als älterer Herr mit Brille und Stirnglatze beschrieben. Durch die Polizei wurde ein Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Zur Vorfallszeit befanden sich aufgrund des Wochenmarktes am Neustädter Markt mehrere Passanten im unmittelbaren Tatortbereich, die den Vorfall möglicherweise beobachtet haben könnten. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Tathergang, zum bezeichneten Fahrzeug oder dem Fahrzeugführer geben können, sich mit der Polizei in Hildesheim unter der Rufnummer 05121/939-115 in Verbindung zu setzen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Oliver Müller, Polizeikommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: