Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Medikamentendealer aufgeflogen

Hildesheim (ots) - Dem für die Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminalität zuständigen Fachkommissariat der Hildesheimer Polizei ist ein Medikamentendealer ins Netz gegangen. Im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung bestätigte sich der Verdacht gegen einen 39-jährigen Hildesheimer. Anonymen Hinweisen zu Folge sollte der Mann die Betäubungsmittelszene rund um den Bahnhof mit verschreibungspflichtigen Medikamenten versorgen. Der 39-Jährige konnte dazu die gängigen Schmerz- und Beruhigungsmittel entweder sofort oder kurzfristig auf Bestellung liefern. In der durchsuchten Wohnung konnten insgesamt 350 Einzeltabletten der verschiedensten Sorten aufgefunden werden. Die Tablettenpackungen waren dealertypisch in Einzeltabletten zerschnitten worden. Der Verkaufswert liegt derzeit bei etwa 5,- Euro pro Tablette. Der 39-Jährige, der für die Polizei kein Unbekannter ist, muß sich nun wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz verantworten. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Oliver Müller, Polizeikommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: