Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Heisede - Friedhof Störung der Totenruhe - 2 Kinder und eine Jugendliche verursachen erheblichen Schaden an 4 Gräbern des Friedhofes Heisede

    Hildesheim (ots) - In der Zeit vom 24.06.08 - 30.06.08 wurden von zwei  Kindern im Alter von 7 und 13 Jahren sowie einer 14-jährigen Jugendlichen vier Gräber auf dem Friedhof Heisede erheblich verunstaltet und beschädigt. Die Geschädigten, die Anzeige wegen Störung der Totenruhe erstattet haben, mussten zu der psychischen Belastung noch ein Schaden von insgesamt 1000 Euro hinnehmen. Die Polizei in Sarstedt ermittelt gegen die Jugendliche    wegen der genannten Straftat. Insbesondere werden    Gespräche mit den Eltern und dem Jugendamt folgen bzw. sind erfolgt. Was die Kinder / Jugendl. dazu veranlasst hat, die Gräber zu zerstören, ist noch nicht bekannt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: