Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Überfall auf Harsumer Netto-Markt

    Hildesheim (ots) - HARSUM  (clk.).  Bereits am Freitagabend, 04.07.2008, zwischen 20.15 Uhr und 20.25 Uhr , ist der Netto-Markt in Harsum, Landkreis Hildesheim, von zwei bisher unbekannten maskierten Tätern überfallen worden. Zum Zeitpunkt des Überfalls war das Geschäft bereits geschlossen. Der 20-jährige stellvertretende Marktleiter und eine 41-jährige Angestellte waren mit dem Wegräumen von verderblichen Waren beschäftigt, als ihnen plötzlich die zwei Maskierten gegenüber standen.  Vermutlich hatten sich die beiden nach Geschäftsschluß im Laden versteckt. Unter Vorhalt einer Schußwaffe, die nicht näher beschrieben werden kann,  und dem Verwenden von Reizgas, das die Räuber gegen ihre Opfer richteten, wurden die Angestellten  außer Gefecht gesetzt. Danach wurden die Beiden noch mit mitgebrachten Utensilien an Händen und Füssen gefesselt. Aus dem Büroraum des Marktleiters nahmen die Räuber dann die Tageseinnahme von mehreren   tausend Euro Bargeld. Der 41-jährigen Kassiererin gelang es später, ihre Fesseln zu lösen und somit sich selbst und auch ihren Kollegen zu befreien. Der stellvertretende Marktleiter wurde durch das Reizmittel an den Augen verletzt. Er wurde mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht. Die 41-jährige litt ebenfalls unter den Auswirkungen des Reizmittels, mußte aber keine ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

    Wahrscheinlich führte die Flucht der beiden Räuber dann durch ein rückwärtiges Getreidefeld zu einem Feldweg, der zwischen dem Ort und der B 494 verläuft und an der Bahnlinie mündet.  Zumindest sind hier von Zeugen zwei verdächtige Personen gesehen worden. Es ist nicht auszuschließen, dass die beiden Räuber dann vom Bahnhof Harsum einen in zeitlicher Nähe abfahrenden Zug Richtung Hannover genommen haben. Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen, die Hinweise geben können.

    Insbesondere wird nach Zeugen gefragt, die am Tatabend kurz vor 20.00 Uhr im Netto-Markt waren und die vielleicht die beiden späteren Täter unmaskiert gesehen haben. Gleiches gilt für den Bahnhof Harsum ab etwa 20.30 Uhr.

    Die beiden Personen, die unstrittig vom Gelände des Netto-Marktes kamen und dann über das Getreidefeld auf den Feldweg liefen, sind wie folgt beschrieben worden :

    1. Südländer, 20-25 Jahre alt, 175cm bis 180 cm groß, schlanke Gestalt. Trug ein helles Cappy, heller Pulli und helle Hose, helle Turnschuhe und hatte eine dunkle Sporttasche dabei.

    2. Mitteleuropäisches Aussehen, ca. 20 - 25 Jahre alt, schlanke Gestalt, trug ein dunkles Cappy, roter Pullover und eine blaue Jeanshose.

    Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: