Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Freiflug eines Unfallopfers unter den Augen der Polizei

    Hildesheim (ots) - Ein 22-jähriger Hildesheimer befährt am Samstagmorgen, 00.45 Uhr, mit seinem Pkw die Kaiserstraße in Richtung Bahnhofsallee. Die dortige Lichtsignalanlage zeigt für ihn Grünlicht. Auf der Linksabbiegerspur befindet sich zufälligerweise ein Zivilfahrzeug der Polizei. Die Gunst der Stunde zum Überqueren der Kaiserstraße während der Nacht wollte ein 49-jähriger Mann ausnutzen. Jedoch zeigte für ihn die Lichtsignalanlage Rotlicht. Benebelt durch zuvor genossenen Alkohol ging er über die Straße, wurde von dem Pkw des Hildesheimers erfasst und mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Ein Zeuge hatte den 49-jährigen zuvor lautstark auf das Fehlverhalten hingewiesen. Das Überqueren selbst konnte auch die Funkstreife nicht mehr verhindern. Im Krankenhaus wurden, trotz des ungewollten Fluges, lediglich leichte Verletzungen festgestellt, eine Blutprobe wurde dem eiligen Fußgänger entnommen. Auch bei Dunkelheit sollte ein Rotlicht akzeptiert und beachtet werden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121 ? 939112
Fax: 05121 ? 939250
E-Mail: lfz@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: