Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Frontalzusammenstoß auf der B 3

    Hildesheim (ots) - Am heutigen Nachmittag (Fr., 25.04.08) kam es kurz nach 15:00 Uhr auf der B 3 in Höhe des Gewerbegebietes Alfeld-Limmer zu einem schweren Verkehrsunfall.

    Ein 44jähriger Pkw-Fahrer aus Einbeck befuhr die B 3 in Richtung Gerzen. Kurz hinter der Einmündung zum "Bunker Stieg" geriet er in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen, der von einem 48jährigen Gronauer gelenkt wurde. Nach dem Zusammenstoß kollidierte der Pkw mit einem Golf, bei dem ein 29jähriger aus Schellerten hinter dem Steuer saß. Trotz des heftigen Aufpralles kamen beide Pkw-Fahrer glimpflich mit leichten Verletzungen davon, die im Alfelder Krankenhaus behandelt wurden. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Aufgrund vorbildlicher Ladungssicherung verblieben die transportierten Papierrollen und Paletten auf dem Auflieger. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 50.000,- Euro. Für die Unfallaufnahme und die Bergung wurde die B 3 für ca. 1 1/2 Stunden vollgesperrt. Im Einsatz waren neben zwei Funkstreifenwagen der Polizei Alfeld die Feuerwehr Limmer und drei Bergungsunternehmen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/