Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Raubüberfall, Messer waren im Spiel

Hildesheim (ots) - Am Sonntagmorgen gegen 01.00 Uhr, kam es in der Innenstadt von Hildesheim zu einem Überfall. Ein Gruppe von fünf jungen Männern im Alter zwischen 17 und 21 Jahren wurden auf offener Straße im Langen Garten von 3 südländisch aussehenden Männern unter Vorhalt von Messern mit den Worten:" Gebt euer Geld her, sonst stechen wir euch ab!" zur Herausgabe ihrer Barschaft gezwungen. Die Täter sollen ca. 20 bis 25 Jahre alt und ca. 170 - 180 cm groß gewesen sein, alle hätten dunkle kurze Haare und einen dunklen Teint gehabt. Einer war mit einem weiß/grünem quer gestreiften Oberteil mit Kapuze und weißen Schuhen, ein anderer mit einer dunklen Jacke, Art Bomberjacke, bekleidet. Weitere Beschreibungen konnten nicht gegeben werden. Erbeutet wurde Bargeld in Höhe von ca. 30 Euro. Nach dem Überfall entfernten sich die Täter in Richtung Fahrenheitstraße. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Leitstelle Telefon: 05121 ? 939112 Fax: 05121 ? 939250 E-Mail: lfz@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: