Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Schockanrufer versetzt Mütter in Angst und Schrecken

Hildesheim (ots) - (clk. ) Hildesheim / Söhlde / Schellerten Ein bislang unbekannter männlicher Schockanrufer hat heute früh, Dienstag, 15.4.2008, zwischen 09.30 Uhr und 11.00 Uhr, Mütter aus dem Hildesheimer Ostkreis, in Gemeindeteilen von Schellerten und Söhlde, in Angst und Schrecken versetzt. Bislang haben sich bei der Polizei sechs Mütter gemeldet, die vom Anrufer überrascht worden sind. Die Ermittler gehen davon aus, dass weitere Anrufe erfolgt sind, diese aber von möglichen Geschädigten nicht angezeigt oder die Anrufe vielleicht auch nicht ernst genommen worden sind. Der Schockanrufer, dessen Stimme in allen Fällen von den betroffenen Frauen als ruhig und männlich beschrieben worden ist, wandte immer die gleiche Masche an. Er teilte den arglosen Frauen mit, dass die Tochter heute später von der Schule nach Hause komme, weil er sie in seiner Gewalt habe. Durch die Reaktionen der Mütter erfuhr der Unbekannte, ob tatsächlich Töchter vorhanden waren. Offensichtlich reichte es dem Schockanrufer aus, Angst und Schrecken zu verbreiten, denn in den meisten Fällen war das Gespräch dann auch schon beendet. Lediglich in einem Fall zeigte er sein wahres Interesse; Um schlimmeres zu verhindern, so sagte er , solle sich die Frau auszuziehen. Die Ermittlungsbeamten gehen davon aus, dass die Angerufenen wahllos aus dem Telefonbuch ausgesucht worden sind. Zu keinem der Mädchen ist durch den Anrufer Kontakt aufgenommen worden. Sie befinden sich zwischenzeitlich alle wohlbehalten zu Hause. Die Polizei bittet weitere Zeugen oder Familien, die heute früh von dem Schockanrufer angerufen worden sind, sich mit dem Kommissariat in Bad Salzdetfurth unter Telefon 05063-901115 in Verbindung zu setzen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: