Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verdacht eines provozierten Auffahrunfalles Nordstemmen/Gr. Escherde (Wei)

    Hildesheim (ots) - Am  Sa. 12.04.08, geg. 20:16 Uhr befuhren ein 46jähriger Bethelner und ein 19jähriger Nordstemmer  mit ihren Pkw die B 1 zw. Groß und Klein Escherde. Es besteht der Verdacht, dass der Bethelner ohne Grund seinen Wagen scharf abbremste, so dass der nachfolgende Nordstemmer auffuhr. Es entstand ein Sachschaden v. ca. 3000 Euro. Der Führerschein des Bethelners wurde sichergestellt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: