Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: BTM-Konsument irrt auf Bahngleisen umher

    Hildesheim (ots) - Sarstedt (BD). Am 05.04.2008 erhält die Polizei kurz nach Mitternacht einen Einsatz in Sarstedt, Breslauer Straße. Der Hinweisgeber hatte eine vermutlich alkoholisierte Person im Gleisbett der Straßenbahn umherirren gesehen. Als die Beamten vor Ort eintrafen, stellten sie einen 44jährigen Laatzener fest, der einen schwankenden Gang hatte und scheinbar orientierungslos wirkte. Auf Befragen gab er an nur ein Bier getrunken zu haben. Ein durchgeführter Alkoholtest verlief erfolglos. Die Beamten stellten bei ihm jedoch Indizien für den Konsum von Betäubungsmitteln fest. Darauf angesprochen gab er zu, im Steintorviertel in Hannover von einem Freund, dessen Name er nicht nennen wolle, Heroin bekommen und anschließend konsumiert zu haben. Die Beamten fuhren daraufhin mit ihm nach Hause und übergaben ihn seiner Mutter, mit der er eine Wohnung teilt. Zu einer Gefährdung der Straßenbahn war es nicht gekommen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: