Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Handtaschenraub; Nachtragsmeldung - Zeugenaufruf

POL-HI: Handtaschenraub; Nachtragsmeldung - Zeugenaufruf
Phantomskizze

    Hildesheim (ots) - Bezug: Pressemitteilung der PI Hildesheim vom 21.02.2008

    Hildesheim: Bereits am 20.02.2008, gegen 22.15 Uhr, wurde eine Hildesheimerin Opfer einer Raubstraftat.  Die 58-Jährige hielt sich im Bereich des Parkplatzes der Altstädter Stobenstraße im Innenstadtbereich auf, als ein bislang unbekannter Täter von hinten an sie herantrat und ihr anschließend die Handtasche von der Schulter riss. Der Täter flüchtete dann gemeinsam mit einer weiteren männlichen Person in Richtung Schuhstraße.

    Der Haupttäter wird wie folgt beschrieben:

    -  ca. 25 Jahre alt, - schlanke Statur, - hellhäutiger Typ, - eher deutscher Herkunft, - ca. 190 cm groß, - bekleidet mit einer dunklen Wollmütze und olivfarbener Ober-und Unterbekleidung (Hose und Blouson).

    Von der zweiten männlichen Person, welche mit dem Haupttäter gemeinsam flüchtete konnte eine Phantomskizze erstellt werden.  Die auf der Phantomskizze abgebildete Person wird wie folgt beschrieben:

    - etwas kleiner als der Haupttäter, ca. 170 bis 175 cm groß, - schlanke aber kräftigere Statur, - auffälliger Oberlippenbart bis zum Kinn, - ca. 25 Jahre alt, - identisch zum Haupttäter bekleidet. Die Polizei Hildesheim bittet um Hinweise zu diesen Personen unter der Rufnummer 05121/939-115.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Oliver Müller, Polizeikommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: