Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Messerattacke im Alten- und Pflegeheim

Hildesheim (ots) - Am 08. März 2008, gegen 23.30 Uhr, kam es in einem Alten- und Pflegeheim in Bockenem zu einem Vorfall, bei dem ein Bewohner mit einem Messer verletzt wurde. Das 57-jährige Opfer und der 53-jährige Täter bewohnen in dem Heim ein gemeinsames Zimmer. In den späten Abendstunden stach der 53-jährige unvermittelt und ohne ersichtlichen Grund auf das Opfer ein, das zu diesem Zeitpunkt in seinem Bett lag und schlief. Der 57-Jährige wurde durch mehrere Messerstiche am Oberkörper und am Arm verletzt. Er konnte dann aus dem Zimmer flüchten; der Täter wurde vom Pflegepersonal festgehalten und der Polizei übergeben. Das Opfer wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht; die erlittenen Verletzungen sind nach ersten Feststellungen nicht lebensbedrohlich. Der Verletzte verbleibt aber stationär im Krankenhaus. Motiv und Hintergründe der Tat sind bisher unklar. Der Täter wurde von der Polizei festgenommen. Da er unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn ermittelt die Polizei in Hildesheim wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das AG Hildesheim inzwischen einen Haftbefehl gegen den Beschuldigten erlassen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Leitstelle Telefon: 05121 ? 939112 Fax: 05121 ? 939250 E-Mail: lfz@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: