Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Erneuter Angriff aus einen Busfahrer

    Hildesheim (ots) - Am Samstag, dem 08. März 2008, kam es Zentralen Omnibusbahnhof in Hildesheim erneut zu einem Vorfall, bei dem ein Busfahrer grundlos angegriffen verletzt worden ist.

    Der 37-jährige Busfahrer fuhr mit seinem Bus über die Zufahrt zu den Haltestellen am ZOB. Ein Passant musste den Bus passieren lassen.

    Als der Bus anhielt, ging der Passant sofort zu dem haltenden Fahrzeug, stieg dann ein und griff sofort den Busfahrer an. Der Fahrer wurde von dem Unbekannten massiv bedroht, angespuckt und erhielt mehrere Faustschläge an den Kopf. Danach verließ der Täter den Bus. Der Busfahrer versuchte dann den Schläger festzuhalten, was ihm jedoch nicht gelang, denn der Täter schlug und trat erneut auf sein Opfer ein. Der Busfahrer kam dadurch zu Fall.

    Obwohl der Busfahrer mit einem zu Hilfe herbeigeeilten Kollegen versuchte, den Flüchtenden aufzuhalten, konnte dieser entkommen.

    Auch eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Ergebnis.

    Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05121-939115 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121 ? 939112
Fax: 05121 ? 939250
E-Mail: lfz@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: