Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Autobahnpolizei zieht mehrere Verkehrsteilnehmer wegen Drogenkonsums aus dem Verkehr

    Hildesheim (ots) - Zeitraum: Sa., 23.02.08 - 00:00 Uhr bis So., 24..02.08 - 19:00 Uhr

    Die Autobahnpolizei Hildesheim zog am zurückliegenden Wochenende gleich vier Fahrzeugführer wegen Drogenkonsums aus dem Verkehr.

    Bei den vier Fahrzeugführern handelte es sich um ausschließlich männl. Personen im Alter von 27 - 32 Jahren. Die Personen kamen aus unterschiedlichen Regionen. Zwei Personen stammten aus Hildesheim, je einer aus Braunschweig und Hannover. Bei zwei Personen wurde der Konsum von Cannabisprodukten nachgewiesen. Je einer Person konnte der Konsum von Kokain und Opiaten (Heroin) nachgewiesen werden.

    Alle Fahrzeugführer wurden im Rahmen normaler Verkehrskontrollen auf der BAB 7, im Bereich des Landkreises und des Stadtgebiets Hildesheim, gestoppt. Während der jeweiligen Kontrollen kam bei den Fahrzeugführern der Verdacht des Drogenkomsuns auf. Dieser wurde anschließend in allen Fällen durch entsprechende Drogentests bestätigt.

    Nach Entnahme der jeweils angeordneten Blutproben durften die einsichtigen Fahrzeugführer die Wache der Autobahnpolizei wieder verlassen.

    Auf alle warten mun empfindliche Geldbußen und ein einmonatiges Fahrverbot.

    i. A. Weber, PHM


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei Hildesheim

Telefon: 05121/28 990-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: