Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unechtes Polizeifahrzeug gestoppt

Hildesheim (ots) - Eime. Am Samstagabend gegen 22.40 Uhr befuhr ein mit fünf jungen Männern zwischen 19 und 24 Jahren besetzter VW Passat aus Marienhagen kommend die Dunser Straße in Eime. Zum Zwecke des schnellen und ungehinderten Vorwärtskommens hatte der Beifahrer aus dem Schiebedach des Wagens ein Magnet-Blaulicht auf das Dach gesetzt und angeschaltet. Kurz darauf überholte dieser Pkw einen zivilen FuStW der Polizei, die sofort die Verfolgung aufnahm und das Fahrzeug wenig später mit echtem Blaulicht und Martinshorn stoppen konnte. Den Insassen des Pkw, alle aus Marienhagen, standen nun der Schreck ins Gesicht geschrieben. Bei der Duchsuchung ihrer Personen und des Pkw wurden allerdings keine weiteren polizeitypischen Gegenstände gefunden. Fahrer und Beifahrer müssen mit einer Anzeige rechnen, das Blaulicht wurde sichergestellt. Nach kurzen Umbauarbeiten am Pkw, der in den Scheinwerfern ebenfalls blaues Licht integriert hatte, konnten sie die Fahrt fortsetzen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Elze Telefon: 05068/ 9303-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: