Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 68-jährige wird Opfer eines Handtaschenraubes

    Hildesheim (ots) - (clk.)  Erneut ist eine Rentnerin in der Hildesheimer Innenstadt überfallen und ihrer Handtasche beraubt worden. Die Tat ereignete sich am gestrigen Abend, Donnerstag, 21.02.2008, 21.55 Uhr,  Ostertor. Die Geschädigte kam von der Osterstraße und war gerade ins Ostertor abgebogen, als sich von hinten Schritte näherten. Plötzlich verspürte die Frau einen Ruck an der Hand;  die zuvor locker getragene dunkle Handtasche war weg. Samt erbeuteter Handtasche rannte dann ein Mann weg, den das Opfer wie folgt beschreiben konnte: 185 - 190 cm groß, schwarzer Anorak, dunkle Strickmütze. Die Frau blieb unverletzt. In der Handtasche befand sich eine Geldbörse mit knapp 20 Euro Bargeld, sowie Ausweispapiere und ein Regenschirm. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: