Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Ausgemachtes Opfer schlägt Angreifer in die Flucht

    Hildesheim (ots) - (clk.)  Heute früh, Mittwoch, 16.1.2008, kurz nach Mitternacht, hat in der Hildesheimer Nordstadt, Peiner Straße Ecke Hasestraße, ein südländisch aussehender Jugendlicher versucht,   einem 36-jährigen Deutschen Portemonnaie und Handy abzunehmen. Der alkoholisierte Mann war zu dieser Zeit auf dem Nachhauseweg. Am Tatort traf er auf drei südländisch aussehende Jugendliche. Anfangs wurde er von einem der drei nach einer Zigarette gefragt. Als ihm der 36-jährige keine Zigarette gab, verlangte der Jugendliche das Portemonnaie und das Handy des Mannes. Das Opfer verweigerte aber   die Herausgabe der geforderten Sachen . Der  Jugendliche schlug nun mit seiner Faust zu und traf den Mann ins Gesicht. Der wiederum schlug  zurück und traf seinerseits den Täter im Gesicht. Die drei Jugendlichen ergriffen daraufhin  die Flucht und rannten in grobe Richtung Hauptbahnhof davon.  Da der 36-jährge Schmerzen in der Hand verspürte, begab er sich ins Krankenhaus. Ob auch der vermeintliche Räuber  verletzt wurde, ist der Polizei derzeit nicht bekannt. Folgende Täterbeschreibung liegt vor : Südländisch, männlich, Jugendlich ( 16 - 18 Jahre ) , 175 - 180 groß, schlank, schwarze kurze Haare ( 3-4 mm kurz rasiert ), auffälliger schmaler Kinnbart, helle Jacke und Jeanshose. Die beiden Begleiter, die nicht aktiv in das Geschehen eingegriffen haben, sollen ebenfalls südländischer Herkunft sein, auch 16-18   Jahre alt und 175- 180 cm groß. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die sich um Mitternacht herum im Bereich Peiner Straße / Hasestraße aufgehalten  und die drei Jugendlichen gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: