Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 240 zwischen Eime und Marienhagen

Hildesheim (ots) - Am 14.01.2008, gegen 17:29 Uhr ereignete sich auf der B 240, Abzweig in Richtung Deinsen, ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 40 jährige Fahrzeugführerin aus Deinsen befuhr mit ihrem Pkw VW Passat Kombi die B 240 aus Richtung Eime kommend in Fahrtrichtung Marienhagen. Sie wollte an der Abzweigung Deinsen nach links abbiegen. Dabei übersah sie ein entgegenkommendes Fahrzeug. Das entgegenkommende Fahrzeug einer 25 jährigen Einbeckerin, prallte der 40 jährigen fast ungebremst in die rechte Fahrzeugseite. Im Fahrzeug der 40 jährigen befanden sich noch drei Kinder. Die Kinder waren 8, 10 und 12 Jahre alt. Ein 8 jähriger Junge und ein 10 jähriges Mädchen blieben unverletzt. Das 12 jährige Mädchen wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die eingesetzten Feuerwehren aus Banteln, Deinsen und Eime, mit der Rettungsschere aus dem Fahrzeug befreit werden. Wie schwer die 12 jährige verletzt wurde, steht derzeit noch nicht fest. Nach den hier vorliegenden Erkenntnissen besteht keine Lebensgefahr. Auch die 25 jährige Fahrzeugführerin aus Einbeck, die das entgegenkommende Fahrzeug steuerte, wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Gronau eingeliefert. An beiden Pkw entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird derzeit auf ca. 15000,- Euro geschätzt. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Elze Telefon: 05068/ 9303-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: