Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Nächtliche Suche nach vermißtem 76- Jährigen erfolgreich beendet

    Hildesheim (ots) - Söhlde: Am heutigen Morgen, gegen 05.00 Uhr, konnte die großangelegte Suche nach einem 76- jährigen Söhlder eingestellt werden, der seit dem 20.12.07, gegen 17.00 Uhr, vermißt worden war.

    Der alzheimerkranke Söhlder verließ am 20.12.07, gegen 17.00 Uhr, seine Wohnung zu einem Spaziergang. Als er gegen 20.00 Uhr nicht zurück war, machte sich zunächst die Familie auf die Suche nach dem 76- Jährigen. Gegen 00.00 Uhr wurde dann die Polizei in Bad Salzdetfurth über den Sachverhalt informiert.

    Mit Unterstützung von Polizeibeamten aus den Bereichen Hildesheim, Peine, Salzgitter und Polizeihundeführern mit ihren Diensthunden wurde eine erste Suchaktion ohne den für solche Aktionen speziell ausgerüstete Polizeihubschrauber eingeleitet, der wegen dichten Nebels nicht starten konnte.

    Schon nach kurzer Suche war klar, dass weitere ortskundige Unterstützung erforderlich war, um bei Temperaturen von -6 Grad den Vermißten vor gesundheitlichen Schäden zu bewahren. Daher wurde per Sirene die gesamte freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Söhlde informiert.

    Unter Leitung von Ortsbrandmeister Siegmund Busch wurden 20 Feuerwehrleute eingesetzt, die nach intensiver und engagierter Suche den 76- jährigen Söhlder gegen 05.00 Uhr auf einem Gemeindegelände auffanden. Mit leichten Unterkühlungen wurde er sofort in ein Hildesheimer Krankenhaus eingeliefert. Dieses konnte bereits am frühen Morgen wieder verlassen. Er befindet sich nun wieder bei seiner Familie.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: