Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Alfeld: Auf Nachhauseweg ausgeraubt

    Hildesheim (ots) - In den frühen Morgenstunden des Samstages, etwa 02:15 Uhr, verlangte ein stark alkoholisierter 20-j. Elzer Eintritt in die Alfelder Discothek "Sound", in der Hannoverschen Str.. Dieses wurde dem jungen Mann verweigert. Zwei männliche Personen sollen anschl. den Elzer vor dem Eingang der Lokalität angesprochen und ihm eine Mitnahme im Pkw nach Elze angeboten haben. Auf dem Weg zum Fzg. sei man in die Straße "Neue Wiese" zu dritt gegangen. In der Einfahrt zum dortigen "Rewe-Markt" sei der Elzer dann von seinen Begleitern niedergeschlagen und seiner Geldbörse -Eastpak- beraubt worden. Die Täter konnten nur vage beschrieben werden. Beide -männlich- ca. 20 Jahre alt, jeweils von schlanker Gestalt mit kurzen Haaren. Beide hätten modische "Cargohosen" getragen und einer von ihnen ein "Basecap. Die Alfelder Polizei erbittet Zeugenhinweise, insbesondere von Disco-Besuchern, unter der Tel.-Nr. 05181-91160. Das Opfer wurde leicht verletzt - nähere Angaben zum Inhalt der Geldbörse werden aufgrund der laufenden Ermittlungen z.Zt nicht genannt.(Kn)


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: