Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Fußgänger von Pkw erfaßt und verstorben

Hildesheim (ots) - Alfeld- Am Freitagabend, 16. November 2007, kurz nach 17.00 Uhr, kam es im Alfelder Ortsteil Dehnsen zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Zum Zeitpunkt des Unfalles überquerte ein 72-jähriger Dehnser die Bundesstraße 3, um zur dortigen Tankstellenanlage zu gehen. Hierbei wurde er von einem in Richtung Alfeld fahrenden Pkw erfaßt. Der Fußgänger wurde durch den Aufprall am Fahrzeug auf die Fahrbahn geschleudert. Dort wurde er von den eingesetzten Rettungskräften versorgt und anschließend dem Klinikum Hildesheim zugeführt. Dort ist der Dehnser kurze Zeit später seinen Verletzungen erlegen. Am Pkw des 56-jährigen Alfelders entstand Sachschaden. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern noch an. Der vom Dehnser mitgeführte Bernersennhund wurde bei dem Unfall getötet. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Telefon: 05181/9116-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: