Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Lamspringe und Gehrenrode

POL-HI: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Lamspringe und Gehrenrode
Unfallauto

    Hildesheim (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute morgen gegen 06.25 Uhr auf der Landesstraße 489 zwischen Lamspringe und Gehrenrode. Ein 26- jähriger Pkw- Fahrer aus Sibbesse befuhr die L 489 von Lamspringe in Richtung Gehrenrode. In einer langgezogenen Linkskurve kam er zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, schlitterte über die gesamte Fahrbahn, drehte sich dabei mit seinem Fahrzeug  und prallte auf der linken Fahrbahnseite  gegegen einen Straßenbaum. Der erste auf den Unfallort zukommende Zeuge fand den Verunfallten hinter dem Fahrzeug im Straßengraben liegend und verständigte sofort Polizei und Rettungsdienst. Der Verunfallte wurde schwer verletzt ins Bad Gandersheimer Krankenhaus eingeliefert. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 5.000.- EUR. Der Straßenbaum war nicht mehr zu retten und wurde von der Straßenmeisterei Bockenem gefällt. Zur Unfallursache können noch keine Angaben gemacht werden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: