Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Handtaschenraub

Hildesheim (ots) - Algermissen (Fre.) Am 30.10.07, 17:35 Uhr, wurde eine 69-Jährige aus Algermissen Opfer eines Handtaschenraubes. Auf ihrem Grundstück in der Schulstraße wurde die 69-Jährige plötzlich von einer unbekannten Person von hinten geschubst, wobei sie zu Boden stürzte und sich am linken Arm bzw. dem Handgelenk verletzte. Gleichzeitig entriss ihr der Täter eine Stofftasche, welche sie um das linke Handgelenk mit sich führte. In der Stofftasche befanden sich 150,-Eoro Bargeld sowie eine EC-Karte. Der Täter konnte anschließend unerkannt in Richtung Mozartstraße flüchten. Die 69-Jährigen war von dem Täter überrascht worden und hatte diesen lediglich als Schatten wahrgenommen. Das Opfer wurde vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Die Polizei Sarstedt bittet unter der Tel.-Nr.: 05066-9850, um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat ggf. eine Person gesehen, die sich fluchtartig im Bereich der Schulstraße/Mozartstraße und Umgebung bewegt hat? ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: