Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Der Straßenverkehrsgefährdung folgt Beleidigung

Hildesheim (ots) - Sarstedt - (ni) Am Sonntag, 07.10.07, gegen 14:35 Uhr, ging ein 54 Jahre alter Mann aus Sarstedt in Begleitung seiner Frau und mit Hund auf der Pattensener Straße in Schliekum spazieren. Dieser Feldweg dient als Zuwegung zum Sportplatz. Dorthin war ein 28 Jahre alter Mann aus Pattensen mit seinem Auto unterwegs. Auf Grund eines weiteren Pärchens, das dort zu Fuß unterwegs war, musste der Junge Mann mit seinem Fahrzeug anhalten. Danach beschleunigte er stark, so dass die Räder am Pkw durchdrehten. Der 54 jährige Sarstedter musste zur Seite springen, um nicht vom Fahrzeug angefahren zu werden. Als der ältere den jüngeren Mann wenig später am Fußballplatz zur Rede stellte, kam es zu Beleidigungen gegenüber dem Mann aus Pattensen. Beide Streitparteien erstatteten Anzeigen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Sarstedt Telefon: 05066 / 985-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: