Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Handyraub in der Nordstadt

    Hildesheim (ots) - Am Samstag, dem 06. Oktober 2007, gegen 20.20 Uhr, wurde einem 16-jährigen aus Bramsche, der sich besuchsweise in Hildesheim aufhielt, ein neuwertiges Handy geraubt. Der Jugendliche war in Begleitung seines Freundes und wurde auf der Steuerwalder Straße, Höhe Leunisstraße, von zwei Jugendlichen aufgefordert, sein Handy herauszugeben. Als er sich weigerte, wurde ihm das Handy von einem der Täter einfach aus der Hand gerissen. Als der Geschädigte und der Zeuge die Täter verfolgten und ankündigten, die  Polizei zu rufen, schlug einer der Täter dem Geschädigten mit der Faust ins Gesicht. Bei den Angreifern handelt es sich um zwei Jugendliche mit Migrationshintergrund, beide ca. 17 Jahre alt. Sie konnten trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung flüchten. Weitere Tatzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Hildesheim, Tel. 939-115, zu melden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121 ? 939112
Fax: 05121 ? 939250
E-Mail: lfz@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: