Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Straftat oder Unfall ?

    Hildesheim (ots) - (clk.)  Die Hildesheimer Polizei ist mit der Aufklärung eines Sachverhaltes befasst, bei dem sich ein 24-jähriger junger Deutscher schwer verletzt hat. Der junge Mann schwebt in Lebensgefahr. Er wurde Sonntagfrüh, 30.09.2007, etwa 04.00 Uhr, mit schweren Kopfverletzungen in ein Hildesheimer Krankenhaus eingeliefert und  in ein künstliches Koma versetzt. Er hatte sich die Nacht über in Löseckes Kulturfabrik, Hildesheim, Langer Garten, aufgehalten. Hier waren sowohl die Gaststätte geöffnet als auch zwei Partys im Gange. Einer der Polizei vorliegenden Zeugenaussage nach ist der 24-jährige gegen 3.30 Uhr auf einem Treppenpodest gestolpert und dann die Treppe heruntergefallen. Durch diesen Sturz soll sich der Verunfallte die schweren Kopfverletzungen zugezogen haben. Der Zeuge hat, so sagt er gegenüber der Polizei, sofort den Rettungsdienst informiert. Um den Geschehensablauf näher rekonstruieren zu können, sind die Ermittler des zuständigen 1. Fachkommissariates auf weitere Zeugenaussagen angewiesen. Besucher der Kulturfabrikveranstaltungen vom 29.9 auf den 30.9.2007, die Angaben zu dem Sturzgeschehen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: