Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Radfahrerin schwer verletzt

Hildesheim (ots) - Sarstedt (BD). Am 21.09.2007 gegen 16:05 Uhr ereignete sich auf der Hildesheimer Straße in Höhe der Aral-Tankstelle ein Verkehrsunfall, bei dem sich eine Radfahrerin schwere Verletzungen zuzog. Die 81jährige Sarstedterin fuhr mit ihrem Fahrrad auf dem rechten Radweg in Richtung Innenstadt. An der Querungshilfe in Höhe der Tankstelle wollte sie mit ihrem Fahrrad die Straßenseite wechseln und fuhr ohne anzuhalten auf die Fahrbahn. Hier wurde sie von dem ebenfalls in Richtung Innenstadt fahrenden Pkw der 67jährigen Giesenerin erfasst und zu Boden geschleudert. Die Radfahrerin musste aufgrund einer Fraktur in ein Hildesheimer Krankenhaus gefahren werden. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1200 Euro. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Sarstedt Telefon: 05066 / 985-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: