Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Abbiegeunfall fordert eine schwer- sowie eine lichtverletzte Person

    Hildesheim (ots) - Sarstedt (Fre.) Am 22.08.2007, 15:00 Uhr, ereignete sich an der lichtzeichengeregelten Kreuzung Breslauer Straße/Görlitzer Straße eine Kollision zwischen zwei PKW. Dabei hatte ein 56-Jähriger, unterwegs mit einem PKW Mercedes, beim Linksabbiegen den Vorrang des entgegenkommenden PKW Nissan eines 22-Jährigen aus Hildesheim mißachtet. Der 56-Jährige wollte bei Grünlicht von der Breslauer Straße nach links in die Görlitzer Straße einbiegen. Der 22-Jährige  befuhr mit seinem PKW die Breslauer Straße aus Rtg. Heisede kommend und wollte bei Grünlicht geradeaus in Rtg. "An der Straßenbahn" weiterfahren. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 56-Jährige wurde in einem Hildesheimer Krankenhaus ambulant versorgt. Eine 21-Hildesheimerin, Beifahrerin im PKW Nissan, wurde mit schweren Verletzungen stationär in einem Hildesheimer Krankenhaus aufgenommen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 23000,-Euro.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: