Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Tanklastzug fährt gegen Haus, Bundesstraße 2,5 Stunden gesperrt

    Hildesheim (ots) - Elze, Mehle

    Am 21.06.2007 um 13:24 Uhr kommt es in der Ortsdurchfahrt Mehle zu einem schweren Verkehrsunfall.

    Ein aus Richtung Hameln kommender unbeladener Lebensmittel-Tanklastzug befährt die Alte Poststraße ( Bundesstraße 1 ) in Mehle. Vermutlich aufgrund überhöter Geschwindigkeit kommt der Sattelzug auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Der 62jährige Fahrer bemerkt nun einen Klein-Transporter, welcher ihm entgegenkommt. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, lenkt er nun seinen Sattelzug nach links und überfährt dort zunächst einen Grundstückszaun und kommt dann an einer Hausecke zum Stehen.

    Durch den Unfall werden keine Personen verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 26.000 Euro.

    Die Bundesstraße 1 muss für den Zeitraum der Bergung des Klein-Transporters für etwa 2,5 Stunden gesperrt werden.

    Die Freiwillige Feuerwehr Mehle verhindert durch ihr rasches Eingreifen, dass auslaufendes Öl in die Kanalisation eindringt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze
Uwe Bödder
Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: