Feuerwehr Essen

FW-E: Brennender Adventskranz macht Wohung unbewohnbar

    Essen (ots) - Altenessen Süd, Hövelstraße, 21.12.2006, 19:31 Uhr

    Ein Adventskranz brennt und ist schön anzuschauen, wenn sich das Feuer auf die Kerze beschränkt. Hingegen wurde am Abend des 21.12.2006 aus der kleinen Flamme eine komplettt brennender Adventskranz, der eine ganze Wohnung in der Hövelstraße in Altenessen-Süd unbewohnbar machte. Personen kamen nicht zu Schaden und die Katzen der Bewohner waren durch Nacharn bereits gerettet worden. Weihnachten wird die Familie wahrscheinlich nicht in ihrer eigenen Wohnung verbringen. Die Feuerwehr löschte das Feuer mit einem Kleinlöschgerät unter Atemschutz. Die Berufsfeuerwehr war mit 25 Einsatzkräften vor Ort. Noch einmal die dringende Aufforderung der Feuerwehr: Lassen Sie brennende Kerzen niemals unbeaufsichtigt und löschen Sie die Kerzenflammen, wenn Sie ihre Wohnung verlassen. Und wer noch kein Weihnachtsgeschenk haben sollte: Rauchmelder sind kostengünstig und retten Leben!


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Matthias Kalthöner
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: matthias.kalthoener@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: