Feuerwehr Essen

FW-E: Verpuffung in einem Lebensmittelmarkt in Essen Stadtwald

    Essen (ots) - Stadtwald, Frankenstraße, 19.09.2006, 14.05 Uhr

    In den Sozialräumen eines Lebensmittelmarktes an der Frankenstraße hat es heute kurz nach Mittag eine Verpuffung gegeben. Durch die Druckwelle wurden zwei große Fensterscheiben zerstört, im angrenzenden Toilettenraum stürzte die abgehängte Decke herunter. Es gab kein offenes Feuer. Wie es zu dem Ereignis kommen konnte, ist noch unklar. Die Kriminalpolizei ist vor Ort und ermittelt diesbezüglich. Die Feuerwehr war nach der Meldung "Decke eingestürzt" mit 50 Einsatzkräften ausgerückt, weil die Anzahl der Verletzten zunächst nicht bekannt war. Da man zu dieser Tageszeit von einem normal frequentierten Laden ausgehen muss, wurden vor allen Dingen Rettungs- und Notarztwagen zur Einsatzstelle gebracht. Der Hilfeleistungszug mit Kranwagen und mehrere Löschgruppenfahrzeuge rückten ebenfalls mit aus. In der Zusammenfassung stellte sich die Lage aus Sicht der Feuerwehr wie folgt dar: Ein 20-jähriger Mitarbeiter des Marktes muss mit Verbrennungen zweiten Grades unter notärztlicher Begleitung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein 27 Jahre alter Mann, Mitarbeiter, muss mit Schnittverletzungen versorgt werden und kommt anschließend ebenfalls in ein Krankenhaus. Ein dritter Patient, weiblich, 26 Jahre alt, ebenfalls Mitarbeiterin, wird mit Verdacht auf Schock ebenfalls in eine Klinik transportiert. Der Feuerwehreinsatz war um 15.30 Uhr beendet. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: