Feuerwehr Essen

FW-E: Brandschutzerziehung auf unverändert hohem Niveau

Essen (ots) - Mitte, Eiserne Hand 45, 25.08.2006 Was muss ich tun, wenn´s brennt? Warum brennt es überhaupt? Wie bringe ich mich und andere in Sicherheit? Wie alarmiere ich die Feuerwehr? Fragen, die nicht nur Essener Kinder im wahrsten Sinne des Wortes brennend interessieren. Die Feuerwehr Essen unternimmt sehr viel, um diese Fragen zu beantworten. Auch im eigenen Interesse, denn vorsichtiger und verantwortungsvoller Umgang mit Feuer führt mittelfristig zu einer Abnahme von Brandeinsätzen und damit zu weniger Brandverletzten und -toten. Tage der offenen Tür bei Freiwilligen Wehren und der Berufsfeuerwehr sind stets gut besucht und machen deutlich, wie groß das Informationsbedürfnis ist. Das Infomobil der Feuerwehr ist auf Schul- und Straßenfesten und ähnlichen Veranstaltungen gern gesehenen. Speziell geschulte Mitarbeiter besuchen Kindergärten und Schulen und vermitteln getreu dem Motto: "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr" spielerisch die wichtigsten Regeln. Die Kinder sind mit Feuereifer dabei. Oft schließt sich die Besichtigung einer Feuerwache an. So werden schon die Kleinsten gezielt mit dem Thema konfrontiert und wissen bestens Bescheid. Im ersten Halbjahr des Jahres 2005 erreichten wir auf diese Weise bei 390 Veranstaltungen 9600 Kinder. (MF) ots Originaltext: Feuerwehr Essen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893 Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Mike Filzen Telefon: 0201 12-37014 Fax: 0201 12-37921 E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: