Feuerwehr Essen

FW-E: Feuer im Spänebunker einer Schreinerei - Fortschreibung

Essen (ots) - In Kettwig hat es am 03. Februar im Spänebunker einer Schreinerei an der Heiligenhauser Straße gebrannt, wir berichteten. Für einen endgültigen Löscherfolg waren noch umfangreiche Maßnahmen erforderlich. Nachdem eine Außenwand des Spänebunkers von einem Bagger geöffnet worden war wurden mehrere Kubikmeter Späne aus dem Bunker entfernt und abgelöscht. Dabei wurde entdeckt, dass auch ein tragender Balken des Spänebunkers vom Brand erreicht worden war. Um diesen ablöschen zu können mußte das Dach der Schreinerei geöffnet werden. Dazu wurde die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr eingesetzt. Diese Einheit war in der Lage, sich am Kranwagen der Feuerwehr gesichert in die entsprechende Dachposition abzuseilen und mit einem Spezialtrennschleifer das Dach zu öffnen. Nachdem alle Arbeiten gegen 21:00h beendet waren wurde die Einsatzstelle im Laufe der Nacht noch mehrfach auf neue Brandnester kontrolliert. Am heutigen Morgen werden umfangreiche Aufräumarbeiten an der Einsatzstelle durchgeführt. Ein Einsatzende ist damit gegen Mittag zu erwarten. RS ots Originaltext: Feuerwehr Essen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893 Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen Pressestelle Rene Schubert Telefon: 0201 12-39 Fax: 0201 12-37099 E-Mail: rene.schubert@feuerwehr.essen.de Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: